• Aussagen von Bernd Svetnik über sich und seine Arbeit:

    “die illusionen des geistes haben uns aus dem paradies vertrieben”
    — Bernd Svetnik

Was da bleibt…

svetnik-blog4WAS DA BLEIBT … ist die grosse sehnsucht eins zuwerden,
mit allen lebenden, schwingungen, materialien …ohne unterschiede zwischen yin und yang, wohl eine der grossen sehnsüchte des lebenden dieser welt. eine unendliche energie kann man verspüren wenn man- daran- denkt; die göttliche triebkraft die die kunst ermöglicht– so gross ,– dass der ungeübte sie nur momentan erlebt; es ist ein schutz nur soviel davon zu erfahren als man ertragen kann.

wehe dem der versucht,-dem süchtigen gleich,-mehr abzurufen als ihm zusteht; er leidet die qualen der gespaltenheit, gefangen im irdischen wird er durch unverstand seiner ihm umgebenden – zwangsbehandelt. doch jeder der versteht was ich meine, ist sogleich mit mir bruder,schwester, vater, mutter …
unvergleichlich ist diese grosse befriedigung.

die wahre liebe !!
das ist des rätsels lösung, die erfüllung aller sehnsüchte
bitte herr, gib uns die kraft anders zu sein, ohne ängste und zweifel leiden zu müssen.
bernd svetnik, am 12.04.1988

(rechtschreibreform nach b.svetnik)

Schreibe einen Kommentar