• Aussagen von Bernd Svetnik über sich und seine Arbeit:

    “ich male für die menschen dafür nehme ich anleihen bei gott”
    — Bernd Svetnik

eröffnungsrede einer meiner vernissagen

svetnik-blog7(in der einladung war bundespräsident klestil angekündigt) dieser abend soll einmal ganz anders verlaufen als , übliche vernissagen, aus einem starkem inneren bedürfniss heraus habe ich für sie heute abend bewusstes niedergeschrieben, und hoffe sie damit nicht zu langweilen, wenn diese gedanken auch nur einem oder zwei der hier anwesenden herzlich berühren würden wäre dies eine bereicherung und für mich ein erfolgreicher abend.
„warum der bundespräsident nicht kam“ weil er nicht eingeladen war, weil ich mir wünsche, das die menschen einmal wegen der kunst , und nicht wegen der vielleicht eingeladenen wichtigen personen zu meinen ausstellungen kommen, und dann, vielleicht überrascht fesstellen es hat sich gelohnt. warum es sich lohnt ? – sag ich ihnen.
die meisten menschen sind von den-zur zeit herrschenden allgemeinen normen so geprägt ,das sie meinen, man kann nur glücklich und erfolgreich sein wenn man sogenanntes gesellschaftliches ansehen ,-geld und macht erringt, also tun sie alles um solches zu erringen die medien informieren diesbezüglich genau wo überall man dabeizusein hat und wen man alles kennen muss, um wichtig . und erfolgreich zu sein das war immer so, für 90% der leute und die anderen?……. die hat man nie recht ernst genommen, egal , und doch irgendwann muss jeder selber draufkommen , was denn wirklich wichtig ist es ist nur eine frage der zeit wielange man herumirrt als verirrte seele bis man erkennt , das seelische geistige werte nicht dem zeitgeist unterworfen sind und über alle zeiten befreien und glücklich machen
deshalb male ich , und bin im laufe von vielen jahren meiner künstlerischen tätigkeit auf echte werte gestossen , wertvoller als alles gold , und alle macht in dieser welt,
und genau dies möchte ich ihnen heute abend versuchen zu vermitteln, und deshalb habe ich den bundespräs. nicht eingeladen und auch keine anderen so wichtigen leute ,die uns vom wesentlichen ablenken könnten, und deshalb gibt es heute auch keinen sauren rotwein und sondermüllbrötchen weil sie nicht zu denjenigen gehören die vernissagen nur besuchen um sich das abendessen zu sparen

dafür gebe ihnen heute etwas viel wertvolleres

ich gewähre ihnen einblick in eine unglaublich faszinierende welt der gefühle und farbkompositionen die spirituallität des augenblickes wenn der maler eins wird mit dem zu schaffenden werk , und nur noch spielerisch , kreativ , unbewusstes abruft. Ich lasse sie einblick nehmen in die ganz persönliche welt des bernd svetnik, die er sich in 30 jahren auseinadersetzung mit der malerei erarbeitet hat die ergebnissse dieser langen zeit können sie heute abend geniesen, ohne eigenen langjährigen mühsamen lernprozess heute abend lasse ich sie live mitverfolgen wie ein kunstwerk entsteht und vielleicht werden einige von ihnen verwundert bemerken das es nicht nur handwerk und routine ist , sondern vor allem intuition , spontane kreativität und gottes gnade , die einen maler zum meister machen.
und vielleicht ist dieses erlebniss für einige von ihnen anstoss genug um sich selber einmal in irgend einer weise musisch zu betätigen denn das ist auch ein wunderbarer weg zu höchster lebensqualität .

( rechtschreibreform nach b.svetnik)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *